Aus einem Kurztrip, um nur mal dem ungemütlichen Wetter in Deutschland zu entgehen, ist eine heftige Liebe zu einer Stadt, zu einem Land geworden, wie ich es bisher noch nicht erlebt habe. Obwohl ich mit meiner Frau nur ein Wochenende in Lissabon war, so haben wir unheimlich viele tiefe Eindrücke von dort mitgebracht. Kommen Sie mit auf die „Miradores“, um auf die Stadt mit den roten Dächern zu sehen, machen Sie mit uns eine Fahrt mit der legendären Straßenbahn der Linie 28 durch die engen Gassen. Und lassen Sie zum Schluß die Wehmut und die Schönheit des Fado-Gesanges in einem schummrigen Keller auf sich wirken.

Den ganzen Trailer können Sie sich hier ansehen.

Jetzt Termine anfragen!